SSW 30+0 // 3. Ultraschall

20131128-211129.jpg

So… dann geht es direkt nahtlos weiter mit heute.
Heute war nämlich der Termin für den dritten großen Ultraschall (der letzte).

Natürlich auch bei einer neuen Ärztin hier in der neuen Stadt. Die dritte Frauenärztin meiner Schwangerschaft.
Uff.

Immerhin hatte die Geburtshaus-Hebi sie mir empfohlen… naja.
Ganz begeistert bin ich nicht. Die Ärztin war zwar nett. Aber sonst hat mich einiges gestört.

Ach, wisster was, hier wieder mein Bericht aus der FB-Gruppe- zuerst hab ich das hier von der FÄ aus geschrieben:

Liege gerade am CTG bei der Frauenärztin in der neuen Stadt.
Eigentlich bin ich ja im Geburtshaus und die Hebi dort macht auch die Vorsorgen…
Hier sollte eigentlich nur der 3. Ultraschall gemacht werden.
Die haben mir hier aber auf meine Frage „Muss das denn sein??“ gesagt, das CTG müsse jetzt alle 2 Wochen gemacht werden.
Scheisse. Ich will das nicht. Das Ding stresst den Bauchzwerg. Ich merke das. Und wie beim letzten Mal, als ich wegen der Krankschreibung beim Arzt war, latscht er genervt gegen den Sensor.
Die dumme Trulla hier hat das Ding so laut gestellt, dass mir fast die Ohren abfallen. Grrr.
Ich komme leider nicht ans Gerät dran. Tür ist zu. hab schon überlegt, ob ich vorne anrufe.
Bin echt sauer.
Und jetzt gleich noch Ultraschall. Voll der Stress für den armen Bauchzwerg. Menno.

Ich war wirklich furchtbar genervt und gestresst (und damit auch der Kleine in meinem Bauch). Ich war da hingegangen mit der Idee, die macht kurz den Ultraschall und gut ist. Ich hasse CTG und der Bauchzwerg auch.

Die Gruppen-Mädels haben mich aber dann beruhigt, dass es tatsächlich so ist, dass ich diese CTGs nicht machen muss. Werde ich auch nicht mehr. Ich vertraue meiner Hebi. Sie wird merken, wenn etwas nicht stimmt. Sicher.

Dann der richtige Bericht noch:

Mit dem kleinen Bauchzwerg ist alles soweit in Ordnung (3.US)!
(30+0 SSW).
Die Ärztin hat wohl laut Internet-Portal (auf die Dinger gebe ich ja seit neulich nicht mehr so viel) etwas Schwierigkeiten mit ihrem Ultraschall. Ich fand es aber okay… nur lag der Kleine extrem ungünstig heute. Am Freitag bei der Hebi noch mit dem Kopf nach unten, heute, Kopf oben, die Füsse ganz weit unten, so dass sie die Beine kaum vermessen konnte. Auch Bauch war wohl schwierig. Und er hielt sich die Arme vor den Kopf. Ob das was mit dem CTG zu tun hatte? Wie schon beim letzten Mal, war er extrem genervt von dem Teil und hat tapfer dagegen getreten.
Vielleicht war er einfach gestresst. Das würde auch erklären, warum etwas zu viel „Wehentätigkeit“ gemessen wurde. Die Ärztin hielt das für relativ unbedenklich, meinte jedoch, man solle den Muttermund im Auge behalten…

So hab ich also wieder kein schönes „Standard“-US Bildchen bekommen, aber zwischendrin hat sie mal auf 3D umgstellt und da zeigte sich plötzlich ein kleines Gesichtchen!

Das hat sie mir ausgedruckt… sieht auf dem Druck etwas spooky aus (auf dem Monitor nicht!), aber man erkennt deutlich Augen, Näschen und Mund. Hach.

Ihre Messung hat mich etwas schockiert, sie hat die Größe auf 40cm festgelegt, ich meine, die Hebi hätte am Freitag was von 28 cm gesagt (was mir widerum extrem wenig vorkam). Hm.
Gewicht zur Zeit 1740g, was sie auch viel fand- aber sie meinte, sie messe immer 2 Wochen im Voraus, hab ich nicht ganz kapiert. Kann mir das jemand erklären?

Die anderen Werte entsprechen exakt dem Mittelwert dieser Kurve im Mutterpass. (BPD + ATD)

Ich hab danach noch mit der Hebi gemailt.
Sie schrieb mir auch, dass es ausreicht, wenn ich ab jetzt nur noch zu ihr käme. Sie würde mich bei jeder Unsicherheit nochmal zur Ärztin schicken, aber normalerweise müsse das nicht sein.

Und mit den Maßen hab ich mich natürlich vertan. Die Hebi hatte nicht die Größe des Kindes vermessen, sondern die Größe der Gebärmutter.

Das Kind ist jetzt ca. 40 cm groß, was wohl absolut „normal“ ist.

Aber die Hebi hat auch nochmal betont, dass das natürlich bei jedem Kind anders ist, weil auch die Wachstumsschübe zu unterschiedlichen Zeitpunkten kommen.
Also alles im grünen Bereich.
🙂

Als ich wieder zuhause war, hatte ich einen total harten Bauch und es zog wie verrückt.
Stress, denke ich. Ich mag Ärzte einfach nicht. Das war heute wieder mehr als deutlich.
Wollen wir hoffen, dass ich mit der Hebi allein bleiben kann, wenn es soweit ist. Mein größter Wunsch. Klar, ich weiß, dass es immer anders kommen kann. Aber wünschen und hoffen darf ich, oder?

Advertisements

6 Gedanken zu “SSW 30+0 // 3. Ultraschall

    • Ja, das sieht echt spooky aus, oder? Etwas fies verzerrt. 😉 Aber auf dem Monitor war es ein wundervolles 3D-Bildchen und die Ärztin schrie entzückt auf: „Frau Pingaga!!! Sehen Sie das???“ – Ich dachte erst schon, es wäre was schlimmes… 😉 Hat etwas gedauert, bis ich die Proportionen zuordenen konnte… aber dann… HACH! 🙂

  1. Echt spooky 😉 Aber das ist schon der Wahnsinn, dass man die Babys schon so gut erkennen kann. Wenn ich die US-Bilder meiner Kinder mit den echten Babyfotos vergleiche, da erkennt man auf jeden Fall, wer wer ist 😉
    Schade, dass du ansonsten nicht sooo begeistert von der Ärztin warst. Aber tatsächlich wirst du da ja nicht mehr hinmüssen, so lange alles okay ist. Was mich immer genervt hat, war, dass ich ab ET alle 2 Tage zu irgendeiner Kontrolle musste. Das habe ich ab Kind Nummer 2 zwar auch nur noch bei der Hebamme gemacht, aber es ist trotzdem ätzend. (und ich habe die Kinder lange übertragen!! Außer den Dritten, hihi).
    Nur noch 10 Wochen, krass.

  2. Wow, Du bist schon in der 30. Woche! Es freut mich, dass alles in Ordnung ist und ich wünsche Dir, dass nun etwas Ruhe einkehrt und du dich auf die Ankunft des Zwergleins vorbereiten kannst. 😉 Ich finde, man kann das Gesicht bei deinem Bild ganz gut erkennen. Wir haben auch schon so eins bekommen und ich finde auch, am Bildschirm sieht das ganze viel besser aus. Aber es ist ja nur ein kurzer Einblick, bald gibt’s das ja alles in live! 🙂

    • Ja, Wahnsinn, oder? Morgen ist Woche 31 voll, dann beginnt die 32. Woche. Sooo schnell! Irre.
      Dann sind es nur noch 8 Wochen, genau 2 Monate.
      Und ja, ist halt schwierig, 3D in 2D darzustellen, das sieht dann immer etwas verzerrt aus, denke ich… und „spooky“. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s