Relax

Alles recht entspannt im Moment.
Der Winter macht seinem Namen keine Ehre. Während in den USA Menschen bei 2-stelligen Minusgraden erfrieren, ist hier bei uns Frühling! Die japanischen Kirschen blühen schon, wie damals 1974 in meinem Geburtsjahr. Meine Mutter hat mir schon immer erzählt, dass das so ein milder Winter war, dass mein Dad damals einen Zweig blühende japanische Kirsche aus dem Garten mit in die Frauenklinik brachte… 🙂
Und nun wird mein Sohn in ebensolchem milden Winter geboren. Irgendwie schön.

2014-01-08_1389183889

Seit gestern gehe ich außerdem zum Schwangeren-Yoga, was eine wunderbare Entscheidung war… ich hätte das im Dezember schon machen sollen, aber da hatte ich einfach noch zu viel um die Ohren. Jetzt hab ich nur noch 4 Wochen bis zum Geburtstermin, aber egal. Ich versuche noch mitzumachen. Ist eher Yoga-angehauchte Gymnastik, aber auch mit Yoga-Atemübungen und Meditation und im Kundalini werden wohl viel Mantren gesungen, haben wir auch gemacht. Gefällt mir ganz gut. Kundalini hätte ich sonst nie gemacht, das wirkt immer so ein bisschen verweichlicht und esoterisch, finde ich… Krasser Gegensatz zum Ashtanga, was ich vorher hatte. Aber Ashtanga hatte ich in der Schwangerschaft keinen Bock mehr- das war viel zu schnell und zu anstrengend.
Jetzt liegt ja der Fokus auf Selbstvertrauen und den Körper geschmeidig zu machen für die Geburt. Dafür ist es gut, glaube ich.

Neben mir war eine Frau, die ihren ET 10 Tage nach mir hat, aber eine doppelt so dicke Kugel rumschiebt wie ich. 😉 Dabei musste ich mir ja schon vor 1-2 Monaten anhören, ich säe so aus, als würde es bald losgehen. Tss.
Hier meine Kugel:

2014-01-09_1389265619

Ansonsten geht es mir wieder ganz gut.
Versuche, jetzt mehr bei mir zu bleiben, obwohl echt noch so irre viel zu erledigen ist- man weiß ja auch nie, ob das Kind nicht vielleicht doch früher kommen will.

Ich muss immer noch meinen Papierkram für die Steuer fertig kriegen. Habe jetzt zu allem Übel auch noch eine neue Steuerberaterin- der alte hat keine Zeit mehr, was echt schade ist, war ein ehemaliger Klassenkamerad.

Mutterschaftsgeld ist noch nicht geklärt, obwohl mein Mutterschutz ab 26.12.13 offiziell begann und ich das Geld auch fristgerecht beantragt habe. Grummel. Ganz schwieriges Thema… im Moment muss ich was von meinen Eltern leihen, die auch Rentner sind und kaum Kohle haben. Sehr blöd, wo ich doch schon hier frei wohnen darf. Fühlt sich ganz doof an.

Dann muss ich noch zu diversen Beratungsstellen- habe immer noch keine Termine gemacht, weil ich mich winde und nicht weiß, wo genau ich am besten hingehen soll- wegen der Finanzen und auch wegen des Kindsvaters.
Ich habe ehrlich gesagt keine Lust und Energie mehr, diese ganze Geschichte bei irgendwelchen Beratungen und Ämtern immer wieder erzählen zu müssen. Das wühlt mich jedesmal auf und ist sehr anstrengend.

Die restlichen Sachen fürs Kind muss ich jetzt ohne Geld hinbekommen. Am Sonntag will meine Ma mit mir auf einen großen Baby- und Kindertrödel (Messehalle)… vielleicht kann man da noch Einiges günstig erstehen. Stoffwindeln sind halt in der Anschaffung irre teuer (und dann im Nachhinein aber ja günstiger als Wegwerfwindeln- und natürlich viel umweltfreundlicher!)… Mal sehen. Vielleicht nehme ich ganz am Anfang doch erstmal die Öko-Windeln zum Wegwerfen von dm. Oder so.

Ein Beistellbettchen hätte ich mir gewünscht. Finde aber keins. Habe von meiner Schwester ein riesngroßes geschenkt bekommen- das finde ich zu ungemütlich und außerdem passt es hier platzmässig nicht rein. Das ist auch eher für 3-5-jährige Kinder, würde ich sagen. Für Säuglinge gibt es ja diese Halbkreis-mässigen. An sowas hatte ich gedacht.
Aber nicht aufzutreiben… jedenfalls nicht gebraucht, geliehen oder geschenkt.
Naja, muss mein Sohn eben mit mir und den zwei Katzen im Bett pennen. 😛 Wir schaffen das schon.

Ach ja, noch was Schönes!
Neulich hatte ich mal auf Youtube nach schönen Schlafliedern gegoogelt, weil ich meinen Sohn gerne schon im Bauch was singen würde- aber nicht unbedingt so ein „Standard-Lied“, sondern was Nettes, Besonderes.

Dabei stiess ich auf dieses Lied von Uli Steier: „Schlaf ein!“
Ich habe es auf Youtube gehört und war sofort ganz gerührt und hatte Pippi in den Augen.

Leider kann man im Internet keine Anleitung für die Gitarrenbegleitung und keine Noten oder so finden.
Auf Youtube stehen lediglich die Akkorde dran.
Also hab ich ihm auf Facebook geschrieben. Und als ich sagte, dass ich Musikerin bin, die sich als Teenie mal ein paar Gitarrengriffe selbst beigebracht hat 😉 wurde er sehr lieb und hat mir per Mail eine Anleitung (grob) und ein paar liebe Zeilen geschickt und sich sehr gefreut, dass mich das Lied so sehr rührt. 🙂
Eigentlich gibt er die Anleitung noch nicht weiter, weil er ein Songbook rausgeben will, das man kaufen kann (die CD gibt es schon!). Total lieb also, dass er mir die Sache ausnahmsweise geschickt hat! 🙂
Gestern hab ich den ganzen Abend gebübt und jetzt kann ich es fast.
Ein paar Sachen musste ich mir selber zusammensuchen. Aber es geht schon fast. Meine linken Fingerkuppen fallen allerdings bald ab. Aua.
Vielleicht traue ich mich, es gleich mal aufzunehmen. Dann stelle ich das Video noch hier drunter.

(Das Video hab ich gelöscht. Aus Gründen. Es befindet sich auf meinem Vimeo Account. Memo an mich. 😉 Wer es sehen möchte, kann mir gerne eine Mail schicken… oder einen Kommentar schreiben.)

Advertisements

7 Gedanken zu “Relax

  1. Gib Dir doch nen Ruck und geh zu ProFamilia… Das Thema mit dem Kindsvater belastet Dich doch soooo sehr, hm? Und es wird nicht von allein verschwinden. Ganz lieb guck.

    Schönes Schlaflied ist auch, wie ich finde, „Sieh nur die Sterne“ auf der Vogelhochzeits-CD von Rolf Zuckowski: http://www.youtube.com/watch?v=xJM48Kc6jx0

    Und jetzt schau ich mal Dein Video an.

    • Ja, pro familia hab ich auch schon überlegt… ich war da ja schonmal in der alten Stadt… Hm.
      Das Lied kannte ich gar nicht. Puh, das Lied find ich (jedenfalls in dem Video) ganz schön kitschig. 😉 Kann man ja aber bestimmt auch süss und schlicht singen… Der Text ist niedlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s