Du, Du, Du

 

Ein Jahr Du!
Wie unfassbar schnell das ging!
Die Geburt, die leider so gar nicht war wie ich sie mir gewünscht hatte, steckt mir noch so tief in den Gliedern und in der Seele, dass es mir vorkommt, als sei es gestern gewesen. Ich weiß alles noch ganz genau… und kann nicht leugnen, dass die Gedanken dazu heute ganz heftig in mir hochkamen.
Aber ich bin stabil.
Deinen Geburtstag haben wir genossen. Ich bin von Glück erfüllt, ein so wundervolles Kind zu haben.
Ja, ein Kind bist Du jetzt, kein Baby mehr!!!

Wie Du alle um den Finger wickelst mit Deinem charmanten Lächeln und Glucksen oder sogar lauthalsem Gelächter, das einfach nur ansteckend ist!!
Ein Frechdachs bist Du, ein ganz lieber!! Wenn ich Dich so nenne, lachst Du schelmisch und krabbelst mir davon. Ich liebe das so, auch wenn es beim Windelnwechseln ganz schön anstrengend sein kann.

Du läufst noch nicht, aber stehst überall rum, wo es nur geht, ziehst Dich hoch, hangelst Dich entlang und wenn man Dich irgendwo absetzen will, auf dem Popo, zum Krabbeln, dann denkst Du nicht dran, sondern läufst erstmal frech ein paar Schritte, keine Chance, Dich an den Boden zu bekommen.
Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis Du nicht mehr nur aus Versehen freihändig stehst und die ersten Schritte machst.

Manchmal stehst Du auch einfach irgendwo rum und fängst an zu plappern! Sooo schön ist das, Dir dabei zuzuhören. Ein richtiger Wortschwall. Eine ganze Geschichte. Es ist wundervoll. Dieses kleine Wesen, das eben noch in meinem Bauch wohnte! Jetzt steht es da. Auf zwei Beinen und erzählt so wunderschön und fängt sogar schon an zu singen. In Ansätzen natürlich, aber so süß. Hach.

Als Du heute die Geburtstags-Muffins und den Kuchen, den Mama extra ohne Industriezucker und natürlich vegan gebacken hatte, gemümmelt hast, endlich, mit zurückgehender Erkältung, wieder mit Appetit, da habe ich mich wieder (und wieder wieder) gefreut, was für ein guter, unkomplizierter Esser Du bist! Es macht solchen Spaß, mit Dir am Tisch zu sitzen und zusammen das Essen zu genießen. Es ist wundervoll!

Ich liebe es, wenn Du beim leisesten Geräusch oder leiser Musik sofort anfängst, mit dem Körper im Takt zu wippen und den Kopf zu schütteln, als würdest Du tanzen. Wie Du Dir die Flöten krallst, die bei uns überall rumliegen und einfach reintrötest, als wäre es nichts, oder auch das Kazoo. Heute hast Du sogar Deinem einzigen Besucherkind E. Unterricht gegeben. War cool.

Ach, so Vieles möchte ich noch schreiben.
Aber die letzten Nächte waren anstrengend, wie Du weißt… und Mama ist nur noch müde.
Und trotzdem voller Mutterglück.
Ich liebe Dich, mein Engel.
Du bist das Wundervollste, das mir je passiert ist.
Danke für dieses erste Jahr.
Ich wünsche Dir und uns alles Gute für viele nächste Jahre, die wir hoffentlich gemeinsam genießen dürfen… wir werden noch viel, viel Spaß zusammen haben. Und auch weinen darfst Du an meiner Brust, wie Du es jetzt schon tust. Immer.
Ich liebe Dich.

Advertisements

12 Gedanken zu “Du, Du, Du

  1. alles liebe auch von mir!
    wow. ein jahr. herzlichen glückwunsch an euch beide!
    wie geht es dir momentan eigentlich gesundheiltich, haben die blutuntersuchungn etw ergeben?
    wie sieht es mit der hand aus, oder war es der finger?
    lieb, ann-ka

  2. hach, da lacht mein mamaherz mit, bei so viel liebe.
    alles gute zum geburtstag und noch viele wunderbare zeiten miteinander wünsche ich euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s